Skip to content

It’s Mittwoch!

14/10/2010

Jaja, ich weiß. It’s bereits Donnerstag. Dann halt seit gestern in meiner Pulliste:

  • Amazing Spider-Man #645
  • BPRD Hell On Earth: New World #3
  • Casanova #4
  • New Avengers #5
  • Unwritten #18

Weitere must haves, sozusagen:

G-Man TP Vol. 2 Cape Crisis – G-Man Erfinder Chris Giarrusso kennen Marvel Leser sicher von den Mini-Marvels. Einer Art Peanuts-Version der Marvel-Helden, die in kurzen Comicstrips hin und wieder mal auf diversen Extraseiten in Marvel-Comics auftauchten. Ähnlich geht es auch in seiner Eigenkreation zu. Superhelden, verbunden mit typischem Comicstrip-Humor. Es wird mit Klischees gespielt, jedoch ohne zur reinen Parodie zu verkommen. Letzteres verhindert die originelle Story um G-Mans Cape und dem Ursprung seiner Kräfte, die auch funktioniert ohne sich ausschließlich von einem Lacher zum nächsten zu hangeln. Trotz der jugendlichen Helden und dem niedlichen Artwork ein echter „All Ages“-Titel, und nicht nur was für die Kleinen. Unbedingt Kaufempfehlung. Auch wenn es sich hierbei bereits um Vol. 2 handelt ist das keine Ausrede, denn Cape Crisis steht ganz für sich. Alles richtig gemacht, Chris Giarrusso!
Image | 128 Seiten Digest Sized | $9.99

Hellboy TP Vol.11 Masks and Monsters – Außer der Erscheinungsreihenfolge gibt es wohl kein Kriterium für die Nummerierung der Hellboy Trades. Nachdem in Vol. 8 und 9 begonnen wurde die aktuelle Trilogie zu veröffentlichen, und Vol.10 zumindest vom zeitlichen Erscheinen der darin enthaltenen Einzelhefte in einen ähnlichen Zeitraum fällt, führt Vol.11 in eine komplett andere Periode. Die beiden hier wieder-veröffentlichten Miniserien erschienen ursprünglich in den 90ern und stellen Hellboy an die Seite von Batman & Starman bzw.Ghost. Mit den aktuellen Ereignissen in Hellboy haben die Storys nicht viel zu tun. Wer mit den Veröffentlichungen aus dem Hellboy-Universum etwas hinterherhinkt, der kann das Paperback also getrost überspringen, auch wenn ich beide Geschichten als wirklich gelungen in Erinnerung habe. Wer nicht genug Hellboy bekommen kann hat hier also zwei runde Geschichten mit zum Teil interessanten Gaststars. Der Umstand dass Mignola an beiden Team-Up Serien mit beteiligt war, mal als Autor, mal als Zeichner, dürfte dazu beigetragen haben diese Kollektion in die Hellboy-Reihe eingefügt wurde. Und wer sieht Mignola nicht gerne Batman zeichnen.
Dark Horse | 136 Seiten | $17.99

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: