Skip to content

tah! tah! tah! tah! tadadah-daah!

01/03/2011

Ich mache es kurz: Ich liebe den Film „Condorman“. Eine naive Disney-Actionkomödie aus dem Jahr ’81, die James Bond und Batman aufs Korn nimmt.  Der Protagonist des Streifens ist Comiczeichner und wird zu seiner eigenen Superheldenkreation, womit das Ganze wohl im Rahmen dieser Seiten nicht ganz unpassend stattfindet.
Kürzlich war ich über diesen Blogpost eines MTV-Kinofritzen gestolpert , der sich 100%ig mit meiner (ebenfalls etwas nostalgisch geprägten) Meinung dazu deckt.
Besonderns erwähnenswert: Auch der MTV-Typ hat die Größe des Soundtracks erkannt. Denn der Condorman-Score von Henry Mancini ist wirklich und tatsächlich unfassbar geil, und muss sich hinter keinem John Williams verstecken. Und es ist wirklich ein Jammer, dass dieser losgelöst vom Film in keiner Form existiert. Musste ich an dieser Stelle auch noch mal loswerden. Ich danke für Eure Aufmerksamkeit.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: