Skip to content

Marvel Comics im November 2011

01/09/2011

Zum guten Schluss, bevor bald schon wieder die neuen Ankündigungen kommen, die Marvel Comics

AVENGING SPIDER-MAN #1
Joe Madureira ist mal wieder zurück. Mitte der Neunziger bis Anfang der…äh..Zweitausender war Madureira, oder kurz MAD!, ein Superstar der Comicszene. Ruhm erlangt er durch seine Arbeit an Uncanny X-Men, den er mit seiner eigenen Fantasy-Serie Battle Chaser ausbaute. Und verdammt, sah Battle Chasers gut aus. Leider brachte es der Titel nur auf 9 Ausgaben plus einer #0 und blieb sogar unvollendet. MAD!, eh schon immer spät dran, entschloss fortan lieber Videospiele zu designen. Oder zu spielen. Eventuell auch beides. Ein kurzes Comeback gab es vor ein paar Jahren mit The Ultimates 3, was aber nicht ganz so gut ankam, da zum einen seine Zeichnungen sehr unter einer matschigen Farbgebung litten, zum anderen das Script von Jeph Loeb wohl unsäglich war.
Nun also eine neue Spider-Man Serie. Mit dem Script dürfte es nicht so große Probleme geben, konnte Zeb Wells doch schon als Mitglied des Spidey-Braintrusts beweisen, dass er den Netzschwinger drauf hat. Den für Peter Parkes Alter Ego etwas unpassenden Titel hat er seiner Tätigkeit als Avenger, und nicht etwa einem Rachefeldzug zu verdanken. Und passend dazu wird Avenging Spider-Man eher ein Spidey Team-Up, in dem dem Arachniden (wie viele abgelutschte Synonyme passen in einen Text) in jeder Story ein weiterer Held zu Seite gestellt wird.

farbig | 32 Seiten | $3.99

FANTASTIC FOUR #600
Marvel wäre nicht Marvel, wenn sie sich ein Jubiläum durch die Lappen gehen ließen. Und da wird gerne kreativ gerechnet, wenn es denn sein muss. Die letzte Ausgabe Fantastic Four war die #588. 11 Ausgaben FF dazugezählt, ist man bei 599. Wäre das also die #600. So weit, so gut. War auch zu erwarten. Aber Marvel kann den Kuchen essen und behalten, kommt doch trotzdem eine FF #12 raus. Das ist doch dann eigentlich die #600, der wie oder was? Egal, wer wird schon kleinlich sein, wenn gefeiert wird.
farbig | 104 Seiten | $7.99


UNCANNY X-MEN #1
Eben noch wurde Uncanny X-Men mit einigermaßen Tamtam verabschiedet, da ist auch schon die neue #1 da. Kieron Gillen bleibt weiter Autor, nur Greg Land ist man hoffentlich endlich los. Den Anfang als Zeichner macht jedenfalls Carlos Pacheco, der nicht nur ganz annehmbar, sondern in Topform sogar richtig gut ist. Wäre ja tatsächlich noch mal die Möglichkeit reinzusehen, was die Mutanten in ihrer Hauptserie so treiben.
farbig | 40 Seiten | $3.99



Advertisements
2 Kommentare
  1. 01/09/2011 19:26

    Hihi, ich bin gespannt wann Action Comic #1000 kommt.

  2. 04/09/2011 01:11

    Und wenn nur als One-Shot. Würde mich wundern wenn sie es sich entgehen ließen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: