Skip to content

Batman #1

29/10/2011


Auf Batman hab ich mich aus allen new52 Heften am meisten gefreut. Zum einen ist mir Batman von allen DC Helden der liebste (bin, wer es nicht bemerkt hat, eher Marvel Zombie), Autor Scott Snyder hatte bei Detective Comics schon eine mehr als nur gute Figur gemacht (und mich damit zum Lesen eines DC Universumtitels bewegt), und zu guter Letzt bin ich Greg Capullo Fan und konnte es nicht abwarten ihn mal wieder etwas Abseits des McFarlane Universums zeichnen zu sehen.

Und direkt mal vorweg, ich wurde nicht enttäuscht. Snyder „kann“ Batman, auch wenn seine Richtung hier eine andere ist als noch in Detective Comics. Dies hier ist sozusagen die Blockbuster-Version. Gleich zu Beginn gibt es ordentlich Action in Arkham, und man wird direkt daran erinnert warum Batman, neben Spider-Man, als der Superheld mit der besten Galerie an Gegnern gilt. Dazu ein Batman-typischer, aber dennoch nicht platter, interne Monolog der direkt Gotham als Charakter einführt. Man hat fast das Gefühl Snyder hat eine Checkliste mit Elementen die ein Batman-Fan sehen will, und hakt diese ab. Es gibt High-Tech-Gadgets und ein Treffen mit (dem verjüngten) Commissioner Gordon auf einem Häuserdach unter dem Bat-Signal. Die Double-Splash-Page des Batcave ist ebenso da wie eine Szene mit Bruce Wayne in der High Society. Ja, Batman schwingt sich hoch über Gotham durch die Nacht und schleicht sich im Schatten an. Und als Cliffhanger gibt es einen würdigen Fall für den „Worlds Greatest Detective“. So eine Klischeeparade kann natürlich leicht in die Hose gehen, wird aber hier mit einer Selbstverständlichkeit und in einem Fluss erzählt der so viel Spaß macht, dass man gar nicht merkt wie einem hier im Seitentakt die Batman-ismen um die Ohren gehauen werden. Einzig der Einsatz eines Batfahrzeugs fehlt noch, aber es muss ja auch noch etwas für die übrigen Ausgaben übrig bleiben.

Und das alles sieht auch noch fantastisch aus. Capullo, nie wirklich schlecht, blüht regelrecht auf, geizt nicht mit Details (Two-Face sah selten fieser aus) und bietet tolle, aber nie verwirrende Layouts. Große Panels und Splash-Seiten unterstreichen die erwähnte Blockbuster-Optik, werden aber immer durch kleiner Inserts angereichert, so dass man als Leser auch auf seine Kosten kommt, und nicht bereits nach 2 Minuten die letzte Seite erreicht. Capullos Batman ist ein Spagat zwischen dem neuen Kostüm und einem eher ikonenhaften Look, ähnlich der Bruce Timm Version aus der Cartoonserie, der funktioniert. Während Capullos Zeichnungen unter McFarlanes Inks immer etwas schmutzig aussahen hält Inker Jonahthan Glapon hier wunderbar die Waage und inszeniert z.B. die Szenen mit Wayne ziemlich sauber, während die Tatortinspektion in einem düsteren, alten Loft wesentlich abgerissener rüber kommt.

So geht Batman. Und auch wenn ich persönlich es etwas puristischer mag und gut auf die mittlerweile drei (Ex)Robins verzichten könnte, Synder und auch Capullo machen alles richtig und präsentieren einen Batman der für Fans jeder Inkarnation des Dunklen Ritters etwas bietet (inklusive der aktuellen Filmversion) ohne unter der Last es jedem Recht machen zu wollen zusammenzubrechen. Einzig das neue Coverlogo ist ja wohl ein Witz.
Super


Writer – Scott Snyder
Penciller – Greg Capullo
Inker – Jonathan Glapion
Colorist – FCO Plascencia
Letterer – Jimmy Betancourt

DC Comics | November 2011 | $2.99



Weitere Reviews gibt es auch hierzu bei Crayton und Tofu

3 Kommentare leave one →
  1. jackluminous permalink
    29/10/2011 23:04

    Geil!

    (Nerdklugscheißer hoch zwölf: Wir sind allerdings bei Robin Nr. 4. Fünf sogar, zählt man das Stephanie Brown-Intermezzo mit).

  2. 30/10/2011 10:46

    Was weiß denn ich. Hab doch von DC keine Ahnung. 😀
    Es kommen jedenfalls drei Robins vor, was Batman #1 natürlich direkt in dieses seltsame halb-Relaunch Niemandsland platziert. Aber egal, einfach nicht drüber nachdenken.

  3. jackluminous permalink
    30/10/2011 10:56

    Gut, momentan blickt bei diesem seltsamen Relaunch sowieso keiner irgendwas, haha.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: