Skip to content

Dark Horse im Januar 2012

30/10/2011

Comicmäßig ist man schon in 2012 angekommen. Was bringt Dark Horse interessantes im Januar?

B.P.R.D.: PLAGUE OF FROGS VOLUME 1 TP
Wem das überformatige Hardcover zu teuer war, für den gibt es nun auch bald die Softcoverausgabe des ersten B.P.R.D. Zykluses. Mich wunder das ein wenig, sind die enthaltenen Storys doch schon länger als dünnere Trades in normal Format erhältlich. Die, zugegeben etwas aufwändigeren, Hellboy-Hardcover aus der Library Edition, deren Erfolg den Ausschlag für die B.P.R.D.-Hardcover gegeben haben dürften, gibt es nach wie vor nicht in der Softcover Version. Egal. Ich bin für Formatvielfalt, so kann sich jeder aussuchen was ihm am besten gefällt. 

farbig | 408 Seiten | $3.50


DARK HORSE PRESENTS #8
Dark Horse schafft es ja doch mir die Dark Horse Presents Anthologie schmackhaft zu machen. In der #8 gibt einen ersten Blick auf Brian Woods neue Creator Owned Serie The Massive. Das famose DMZ geht auf sein geplanten Ende zu und die Wikinger-Reihe Northlanders (beides bei Vertigo) wird vorzeitig eingestellt. Schön dass es bald, neben Auftrags- arbeiten (z.B. Wolverine) was neues von Wood gibt. Kann es kaum erwarten. Außerdem diesen Monat dabei: Eine brandneue B.P.R.D. Story. Dürfte sich lohnen.

farbig | 80 Seiten | $7.99



DARK MATTER #1 (of 4)
Eine neue Sci-Fi Mini. Sowas begrüße ich ja, ist diese mir sehr liebe Genre in Comics leider arg unterrepräsentiert. Die Crew eines Raumschiffes erwacht mit Gedächtnisverlust aus der Stasis und darf sich auch noch mit dem Sicherheitssystem des Schiffs rumärgern. Klingt so schlecht nicht, nur leider handelt es sich bei dem Autorenteam laut Beschreibung um Schreiber für die Stargate-TV-Serie. Keine Referenz mit der man mich begeistern kann. Immerhin sieht das Artwork ganz gut aus.

farbig | 32 Seiten | $3.50


LOBSTER JOHNSON: THE BURNING HAND #1 (of 5)
In der Regel erscheinen immer zwei Miniserie aus dem Hellboy-Universum parallel. Dabei handelt es sich meist um B.P.R.D., welches ja nun schon seit Jahren ziemlich monatlich veröffentlicht wird, und einen andern Titel. Hellboy hat Pause, Abe war auch zuletzt erst, also gibt es, hurra, endlich wieder, Lobster Johnson, Mignolas eigenen Pulp Helden. Zeichnen wird Toni Zonjic, der zuletzt mit Who is Jake Ellis? begeistern konnte. Das wird super.
farbig | 32 Seiten | $3.50

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. 30/10/2011 23:19

    Oh ja, auf die neue Lobster freue ich mich auch schon.

  2. 31/10/2011 11:40

    Finde es ja gut ,dass der Lobster vergleichsweise sparsam eingesetzt wird.

  3. 31/10/2011 13:12

    Daher freu ich mich ja, an sich finde ich ihn nicht so spannend, da man aber solange auf was neues warten muss, hab ich schon etwas bock

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: