Skip to content

DC Comics im Januar 2012

05/11/2011

Der Relaunch läuft noch nach Plan und Vertigo fährt auf Sparflamme. Sorgt nicht wirklich für die interessanteste Previews Sektion für DC.

BATMAN YEAR ONE DELUXE EDITION HC NEW PRINTING
Neben The Dark Knight Returns, ebenfalls von Frank Miller, dürfte Year One die einflussreichste und wegweisenste Batmanstory sein. Das weiß auch DC, daher gibt es mal wieder eine neue, und neu designte, Auflage des von David Mazzucchelli gezeichneten Klassikers. Bei Year One handelt es sich um eine Story die von Batman #404 bis #407 lief und sich den Anfängen des Dunklen Ritters widmet. Nur vier Ausgaben, als Storyline in der regulären Serie, und trotzdem widmet man ihr nach fast 25 Jahren noch ein Hardcover. Vielleicht gibt es hier, nicht nur für DC, zu lernen dass man Klassiker weder durch viel Mediengetöse, einen riesigen Event, tradekompatibles Writing oder einer neuen #1 erzwingen kann sondern es manchmal einfach reicht gute Leute ihre Arbeit machen zu lassen.

farbig | 144 Seiten | $24.99


BATMAN: GATES OF GOTHAM TP
Und noch mal Batman. Der alte Detective Comics und neue Batman Autor Scott Snyder durfte zwischendurch auch mal, gemeinsam mit Kyle Higgins eine Miniserie schreiben, die allgemein nicht minder schlecht ankam als seine Arbeiten an den monatlichen Titeln. Wer also nicht genug von Snyders Batman bekommen kann sollte hier ruhig zugreifen. Trevor McCarthy Zeichenstil ist sicher nicht was für jeden, aber zumindest auch nichts von der Stange. Wer mal reinsehen will kann das hier tun. Etwas ärgerlich finde ich, dass DC gerne mal noch ein paar Reste, wie hier zwei Annuals, mit verheizt, statt ein reines Paperback nur mit der ursprünglichen Miniserie zu liefern.
farbig | 144 Seiten | $14.99


Das war es aus meiner Sicht auch schon. Nächsten Monat dann hoffentlich wieder mehr.

2 Kommentare leave one →
  1. 05/11/2011 02:02

    Würde mich freuen wenn auch mal andere alte Arcs neuaufgelegt werden da gibts sicherlich noch einige die Heutzutage keiner mehr kennt, die aber lesenswert sind.

    Bei Gates of Gotham finde ich cool das Snyder schon da angefangen hat Gotham wieder zu einem Charakter in den Batman Comics zu machen, was er auch jetzt nach dem Reboot versucht weiterauszubauen.

  2. 05/11/2011 02:33

    Gotham funktioniert halt wie ein düstere Abenteuerwelt in der verborgene Geheimnisse lauern. Finde ich auch einen guten Ansatz von Snyder und ich freu mich schon richtig auf das dritte Batman.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: