Skip to content

HYPE! – „The Milkman Murders“ von Casey & Parkhouse

04/03/2012

Zugegeben, so ganz neu ist The Milkman Murders nicht mehr, erschien die ursprüngliche, 4-teilige Miniserie doch schon 2004 bei Dark Horse. Damals gab es auch ein Paperback, welches der Verlag aber aus unerfindlichen Gründen im kleineren Digest-Format veröffentlichte. Da das aber viel zu klein ist für Steve Parkhouse großartiges Artwork gibt es bald ein neues Hardcover, diesmal bei Image und im regulären Format. Und das ist natürlich ein Grund zu hypen. Zumal ich persönlich den Titel immer gerne empfohlen habe wenn man mal was anderes lesen wollte. Ein abgeschlossenes Trade das keine epische Geschichte erzählen will, aber dennoch einen Eindruck hinterlässt. Und das müsste The Milkman Murders eigentlich bei jedem. 

Auch wenn Casey zu den einfallsreicheren und schrägeren Autoren gehört, zumindest was seinen Creator Owned Output angeht, sein Kernthema sind Superhelden. Godland, Automatic Kafka, Butcher Baker. Alles mehr oder weniger Helden mit Superkräften. Ganz anders dagegen The Milkman Murders. The Milkman Murders  ist Horror. Und zwar nicht von der Art, in der irgendwelche Kreaturen der Nacht, vorzugsweise untot, eine Gruppe zumindest partiell heldenhafter Figuren terrorisiert. The Milkman Murders hat keine Helden. Und auch wenn der Horror hier nicht direkt übernatürliche Ursachen hat und in der vermeintlichen Sicherheit der Familie und der eigenen vier Wände stattfindet ist geht es nicht gerade zimperlich zu. 2000AD und Marvel UK Urgestein Steve Parkhouse setzt das ganze mit der nötigen Balance aus Realismus und cartooniger Optik um und akzentuiert beide Elemente auf dem Weg vom unterschwellig aggressiven Familiendinner bis zur totalen Eskalation genau richtig. 

Wann das Teil erscheint und was es kosten wird ist noch nicht ganz klar. Bis dahin gibt es aber ein interessantes Interview mit Joe Casey bei CBR, welches unter anderem zeigt dass Creator Owned nicht immer gleich Creator Owned bedeutet und Image hier gegenüber Dark Horse die Nase weit vorne hat.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: