Skip to content

Thomas Jane als Frank Castle in „#DIRTYLAUNDRY“

17/07/2012

Ich fand ja schon immer Thomas Jane war der beste Punisher. Gut, das Talent der Konkurrenz ist überschaubar. Aber auch unabhängig davon ab war Jane ein hervorragender Frank Castle. Eigentlich eine Idealbesetzung. Leider ist der entsprechende Film eine ziemlich Gurke. Das hat vielerlei Gründe, Jane war aber ganz sicher keiner davon. Im zweiten Anlauf wollte er, dass es besser wird. Als abzusehen war dass dies unmöglich werden würde nahm Jane schweren Herzens Abschied von seiner Traumrolle. Ein richtige Entscheidung. Denn so taucht sein Name wenigstens nicht im Abspann der Vollkatastrophe Namen Punisher: War Zone auf. Dennoch, die Rolle scheint ihn nicht loszulassen, und so zeigten er und der Regisseur Phil Joanou  (State of Grace) auf der diesjährigen SDCC, wie man es richtig macht. Nicht nur das, die 10 Minuten reichen auch noch für eine mehr oder weniger prominenten Gastrolle eines meiner Lieblinge. Also alles richtig gemacht. Und wer weiß, wenn die Fans nur ordentlich Alarm machen bekommt Jane vielleicht doch noch seine zweite Chance als Frank Castle auf der großen Leinwand. Ich wäre dafür.
Ach ja. Sollte eigentlich klar sein wenn es heißt: Punisher, richtig gemacht. Der Film ist nichts für Zartbesaitete. Es geht schon ordentlich zur Sache.

Advertisements
2 Kommentare
  1. JackLuminous permalink
    18/07/2012 14:57

    Cool.

  2. 19/07/2012 08:06

    Aber Hallo. Verdammt cool.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: