Skip to content

Quo vadis, Arschloch?

30/11/2012
by

Nach dem ich durch zuverlässiges Nicht-posten die Zahl der Seitenaufrufe auf ein Minimum reduziert habe kann ich mich ja doch noch mal zu Wort melden. Der letzte Eintrag ist vom 14.10. und der ist nicht mal von mir (aber deshalb nicht weniger interessant bzw. gerade deshalb interessant, wie man es sehen will. Wer den Stil super, aber das Thema eher doof findet geht hier hin.).
Zeit zu kacken oder vom Topf zu gehen.

Den Laden hier aufzumachen war mehr ein Unfall. Eigentlich hatte ich das Thema Comic-Blog längst ad acta gelegt, als sich die Gelegenheit bot, an einem etwas größeren Thema mit Comicbezug teilzunehmen. Spoiler-Alert.at (was ist das mit den Ösis und den Comicwebseiten? Irgendwie kommt statistisch auf jeden Einwohner der Alpenrepublik ein-einhalb Comicblogs), so der Name der Webseite, war allerdings schon wieder Geschichte, kaum hatte ich begonnen dort aktiv zu werden. Kein kausaler Zusammenhang.  (Ratzfatz, wenn du das lesen solltest: Schönen Gruß!). Schade. Da wäre was gegangen. Jetzt hatte ich mich aber mental schon drauf eingestellt, meine Meinung ins Netz zu blasen. Und Möglichkeiten dazu sind ja zahlreich wie kostenlos. Also warum nicht. Dass ich dennoch etwas haderte merkt man daran, dass ich mir zunächst den überaus superen Namen ubercomic.wordpress.com sicherte, nur um ihn direkt wieder zu löschen. Die Strafe für meine Unentschlossenheit folgte auf dem Fuße: Der Name war, trotz Löschung, belegt und ich musste mich mit dem wesentlich weniger superen ubercomicsBLOG.wordpress.com zufrieden geben. Ein Bilderbuchstart.

Und so gingen zwei mehr oder minder regelmäßige wie mehr oder minder erfolgreiche Jahre ins Land, bis sich wieder die Gelegenheit bot, an einem etwas umfangreicheren Comicwebseitenprojekt mitzuwirken. Der Comic-Hive (ebenfalls Ösis. Ich sags ja…). Das schöne daran: Ich kann im Prinzip genau das machen, weshalb ich Über Comics registriert habe. Ohne Einschränkung. Cover der Woche. Reviews. Neuerscheinungen. Nur vor größerem Publikum. Und vor allem nicht (fast) alleine. Super. Trotzdem kann ich schlecht loslassen. Und It’s Mittwoch war immer der Streckenposten, an dem ich mich selbst gemessen habe. Das Ding wurde gemacht, zur Not nachgeholt. Komme was wolle. Das war eigentlich reichlich albern, und auch irgendwie gar nicht mehr spaßig. Too much like work. Und das war so ziemlich genau das Letzte was ich wollte. Das Ding war durcher als durch. Konnte ich es also auch lassen.

Warum das pathetische Geschreibsle? Ich lese selbst unheimlich gerne Blogs (je hemdsärmeliger und unprofessioneller, beides durchaus positiv gemeint, desto besser). Und wenn dort dann der Feedreader plötzlich kommentarlos einfach grau bleibt, finde ich das immer ein wenig schade. Darum dies als eine Art der Erklärung warum es hier, vorerst, nicht weitergeht. Dicht mach ich den Laden aber vorerst nicht. Nur wenn es weitergeht, dann sicher irgendwie anders. Denn parallel zum Comic Hive hier noch Reviews oder ein Cover der Woche zu veröffentlichen macht für mich wenig Sinn.

Hab ich auch keine Zeit für. Zum Einen muss der Hund ab und zu raus. Zum Anderen lese ich mal nicht nur Comics, sondern zeichne derzeit noch selbst eines für Chris von Plem Plem/Whoa! Comics. Der sitzt schon auf heißen Kohlen, weil ich da auch nicht so zügig zu Potte komme wie angedacht. The story of my life. Dazu aber später mal mehr, vermutlich in Form einer Kaufaufforderung, wenn es denn endlich fertig ist. Und das vielleicht sogar hier.

Ach ja, wer den Titel des Postings wiedererkennt darf sich ein Dosenbier aufmachen.

2 Kommentare leave one →
  1. 01/12/2012 04:18

    Grüße an den Hund! Und hier Überschrift: Wenn ich deinen Musikgeschmack richtig einschätze hat datt wohl was mit den Kaput Krauts zu tun. Ich nehm mir ne Cola.

  2. 01/12/2012 10:31

    Prost

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: