Skip to content

Extrafette Image Expo News

02/07/2013

Die Image Expo läuft, und eine wahre Flutwelle an potentiellen Hits und Neuigkeiten rollt auf den geneigten Comicleser zu. Schnell mal kurz, mit noch vor Aufregung zittrigen Fingern, das Wichtigste in Kürze:

– Die Image Webseite imagecomics.com wurde komplett überarbeitet. Der Hammer an der Sache: Image bietet über die Seite nun selbst Comics in digitaler Form an. Und zwar wahlweise als PDF, ePub, CBR oder CBZ und DRM frei. Ja, richtig. DRM frei.

– Eine Scatterlands Digital Collection ist dort bereits für schlanke 99 Cent erhältlich. Scatterlands ist das schon seit geraumer Zeit laufende Sci-Fi-Webcomic von Warren Ellis (Transmetropolitan) und Jason Howard (Super Dinosaur).

Deadly Class, eine neue Serie von Rick Remender (Uncanny Avengers, Fear Agent) und Wesley Craig. Spielt in den 80ern und Handelt von einer Schule für Auftragskiller.

Black Science. Ebenfalls Remender,  hier mit Zeichner Matteo Scalera und Remenders Haus- und Hofcolorist Dean White.  Es geht um die dunklen Seiten der Wissenschaft. Der Titel ist laut Remender schwer von der Arbeit Frank Frazettas inspiriert.

Velvet. Das Captain America-erprobte Team Ed Brubaker und Steve Epting bringen einen – wie könnte es anders sein -Spionagehtriller um die Sekretärin  Velvet Templeton.

Southern Bastards. Selten war ein Titel passender. Die beiden Southern Bastards Jason Aaron (Autor) und Jason Latour (Zeichner) beschreiben die Serie als „the Dukes of Hazard by the Coen Bros on meth„. Pflichtkauf.

– Mark Millar plant sein eigenes Marvel-Universum, nur halt bei Image. Den Start, also quasi den Äquivalent zu den Fantastic Four, macht MPH. Klar, bei Millars Schaumschlägerei ist immer Vorsicht geboten, aber MPH wird von Duncan Fegredo (Hellboy) gezeichnet. Das alleine dürfte schon mal einen Blick wert sein.

ODY-C. Matt Fraction und Christian Ward erzählen Homers Odyssee neu. Nur sind hier die Männer Frauen, und umgekehrt. Kosmisch soll es auch noch werden.

– Und zu guter letzte kommen die ursprünglich via Marvel/Icon veröffentlichten JMS-Serien The Book of Souls und Dream Police auch zu Image. Ouch.

Fett. Fett. Extrafett. Was für eine Namedropping. Ich leg schon mal Geld zur Seite. Mehr Infos zu den Serien gibt es, wenn es mehr gibt, und ich mehr Zeit habe. Heiliges Blechle. Image meint es ernst und andere Verlage dürfen sich warm anziehen. Auch Marvel und DC. Gerade Marvel und DC.

SB velvet blacksciencejpg DeadlyGridFinal

4 Kommentare leave one →
  1. 03/07/2013 08:52

    Schade nur, dass wohl vieles davon nicht auf deutsch kommen wird?!😦

  2. 03/07/2013 09:17

    Och, das hängt immer davon ab wie erfolgreich es in den US ist. Saga kommt ja jetzt z.B: auch und ich kann mir vorstellen, dass zumindest die Sachen von Millar irgendwann auf Deutsch erscheinen.

  3. 03/07/2013 09:27

    Aber die Chancen für Deadly Class stehen sicher eher schlecht. Remender ist zwar auch inzwischen bekannt, aber ich weiß nicht ob dieser Titel auf dem deutschen Markt Chancen hat.

  4. 03/07/2013 09:30

    Das stimmt. Da gäbe es andere Remender-Titel, die sicher eher ziehen würde. Wie z.B: Fear Agent.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: