Skip to content

News: The Goon wechselt ins Miniserien-Format

14/07/2013

Ich hatte The Goon ja bereits auf der Vermisstenliste. November 2012 war die bis heute letzte Ausgabe erschienen (#43), und das, obwohl doch zuletzt relativ regelmäßig alle zwei Monate ein Heft beim Comicmann lag (also nicht so ganz regelmäßig, aber immerhin gab es 2012 sechs Ausgaben). Nun meldet sich Goon-Papa Eric Powell mit Neuigkeiten und Erklärungen. Er hat ein Haus verkauft und ein neues gekauft, und brauchte auch sonst eine kleine Auszeit. Ausgabe #44 wird neu solicitatet (also erscheint neu im Previews-Katalog und muss neu bestellt werden), anschließend wechselt The Goon zu dem Dark Horse typischen, von z.B. Hellboy bekannten Format einer Reihe von Miniserien und One-Shots. Zwar gefällt Powell der Gedanke einer Ongoing Serie mit fortlaufender Nummerierung, aber er hofft ein regelmäßiger Schedule ist weniger verwirrend.

GOON-OOR

Den Anfang machen die beiden 4-teiligen Minis Ocassion of Revenge Part 1 und 2, in der sich Goon (und sicher auch Frankie) gegen eine Bande von Hexen stellen muss. Es soll die etwas düsterere, story-orientierter Seite der Serie zeigen, die es bereits in Chinatown oder The Mystery of Mr. Wicker zu sehen gab.Natürlich schön mal wieder was von The Goon zu hören, aber ich muss sagen, mich hätte es auch nicht gestört wenn Powell einfach mit den fortlaufenden Ausgaben weiter gemacht hätte, die dann halt einfach irgendwann mal rauskommen. Als Fear Agent damals zu Dark Horse wechselte hat man auch nach einer kurzen Zeit auf Miniserien umstellen wollen, das ist gründlich in die Hose gegangen. Wie auch immer, ich bleibe natürlich dabei. The Goon ist immerhin eine meiner Lieblingsserien. Und sollte die neue Erscheinungsweise dem Titel tatsächlich helfen, um so besser. KNIFE TO THE EYE!

Advertisements
8 Kommentare leave one →
  1. 16/07/2013 03:49

    Na wenns so besser für ihn passt. Ich warte sonst auch gerne etwas länger, lohnt sich ja auch jedes mal. Außerdem mag ich das Miniserien Format wie bei B,P,R,D, eigentlich ganz gerne. Hoffe nur das Powell trotzdem noch immer mal wieder sehr alberne One-Shots einstreut und sich nicht zu sehr auf düstere Mehrteiler konzentriert, Gegen die ist aber auch nichts einzuwenden wenn sie auf dem Niveau von Chinatown abgeliefert werden.

  2. 16/07/2013 09:00

    Unbedingt übersichtlicher, was die Lesereihenfolge angeht, wird es durch Miniserien nicht. Sieht man ja auch bei BPRD.
    Und ich gehe schwer davon aus, dass Powell nicht auf die schrägen Ausgaben verzichten wird.

  3. AlessandroAkaHeigi permalink
    26/07/2013 01:53

    Ich mag miniserien eher als ellenlange serien. Bin aber gespannt wie goon ist, habe bisher nur gutes gehört und einen trailer gesehen

  4. 26/07/2013 09:06

    Also ich finde The Goon meistens verdammt lustig. Aber Humor ja noch mehr Geschmackssache als alles andere. Aber wenn dir der Trailer für den CGI Film gefallen hat, dann passts. Die Comic-Serie haut in die selbe Kerbe.

  5. Alessandro permalink
    26/07/2013 14:59

    Uhh, dann muss ich sie in mein Abo reinpacken dann =D

    Schade, dass der CGI Film nicht rauskommt…

  6. 26/07/2013 19:54

    Die Sache ist doch noch nicht ganz vom Tisch, oder?

  7. 24/05/2017 08:42

    Dear friend!

    I wanted to share with you my excitement about an amazing day I’ve spent with my family, here are some photos http://theme.ifbbproclassicphysique.com

    Bests, bizzarohendrix

  8. 27/05/2017 01:11

    Dear!

    I’m so excited to tell you the latest news, you’ll be surprised! Please read it here http://first.zariam.guru

    All best, bizzarohendrix

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: