Skip to content

It’s Mittwoch! (KW 29/2013)

17/07/2013

Wenig los, diese Woche. Nicht nur in meiner Pulliste (3 ganze Titel). Daher reicht es auch nicht für echte Empfehlungen, aber ich saug mir trotzdem mal was aus den Fingern.

Dinosaurs-AttackDinosaurs Attack #1 (IDW)
Keine Idee, die IDW nicht melken kann bis der Euter trocken liegt. Die Mars Attacks Lizenz läuft ganz ordentlich, daher wird nun Dinosaurs Attack nachgelegt. Was de beiden gemeinsam haben, ist der Ursprung in einer Sammelkartenserie von Topps. Was sie unterschiedet ist der Umstand, das Mars Attacks Dank der Tim Burton Klamotte den Meisten aus dem Kino bekannt sein dürfte, während Dinosaurs Attack wohl den wenigsten was sagt. Vielleicht auch der Grund, warum IDW erst mal ganz vorsichtig mit einer 5-teiligen Mini an den Start geht. Immerhin Zeichnet Legende Herb Trimpe (u.a. Incredible Hulk), wegen dem man fast schon zuschlagen könnte,. Außerdem: Dinosaurier!

Red-Sonja_1Red Sonja #1 (Dynamite)
Noch ein Lizenztitel. Wie gesagt, wenig los diese Woche. Dynamite rebootet den Red Sonja Titel also mit einer neuen #1. Was eigentlich uninteressanter nicht sein könnte bekommt dadurch etwas Relevanz, dass hier Gail Simone das Zepter in die Hand bekommt. Ich bin ja nicht der größte Fan von Simone, das ist aber nicht weiter wild, denn es gibt zahlreiche andere Comicfans, die das anders sehen. Genug jedenfalls, um Simone in ihren Job als Batgirl-Autorin zurück zu shitstormen. Wenn nur die Hälfte der Empörten ihr auch bei Red Sonja die Treue hält… Ich glaube ja nicht dran.

BPRDBPRD: The Pickens County Horror and Others TP  (Dark Horse)
Dies ist mehr eine Hinweis auf den einen oder anderen bestimmten Blogleser, dass mal wieder ein neues BPRD-Trade erscheint. Und ein Hinweis an mich, dass der Stapel an ungelesenen BPRD-Heften nicht kleiner wird. The Pickens County Horror and Others ist das was der Titel verspricht, und somit eine kleine Restesammlung. Neben dem The Pickens County Horror-Zweiteiler mit Zeichner und Southern Bastard Jason Latour gibt es die beiden One-Shots The Abyss of Time und The Transformation of J.H. O’Donnell mit James Harren bzw. Max Fiumara. Ich denke das kann sich sehen lassen.

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: