Skip to content

It’s Mittwoch! (KW 48/2013)

27/11/2013

Eine gute Woche. Allerdings ist noch nicht ersichtlich, ob mein Comicmann diese Woche auch beliefert wird. Es bleibt spannend.

  • Goon #44 (JAAA!!!!)
  • Black Science #1
  • Pretty Deadly #2
  • Saga #16
  • Walking Dead #117
  • Hawkeye #14
  • Letter 44 #2
  • Anti-Hero #5 (digital)

Eine Auge schmeißen kann man mal auf…

MaxxMaxMaxx Maxximized #1  (IDW)
The Maxx ist die eine Serie, mit der man Sam Kieth auf ewig in Verbindung bringen wird. Ursprünglich in den 90ern bei Image erschienen, dann mal in einem seltsamen und mäßig gelungenen Prestige-Format (irgendwie kein Heft, aber auch kein Trade) bei Wildstorm/DC wiederveröffentlicht, und nun dann bei IDW in einer neuen Edition. Das Ungewöhnliche an Maxx Maxximized ist, dass es sich weder um Trades noch um Hardcover handelt, sondern IDW plant, die gesamte Serie im Original Heftformat neu aufzulegen. Damit auch die alten Säcke wie ich, die bereits Besitzer der Origanlserie sind, noch mal zuschlagen, wurde neu koloriert und ein neues Cover von Kieth draufgepappt. Ich hab kurz überlegt, mich dann aber dagegen entschieden. Eine schicke Hardcoverausgabe würde ich allerdings nehmen. Wer den Titel nicht kennt, sollte auf jeden Fall zuschlagen. Besser war Kieth nie. Ach ja…es gibt wohl Lieferschwierigkeiten von Maxx Maxximized #1 seitens Diamond. Also möglich, dass das Heft erst nächste Woche zu haben ist. Aber offizieller Release ist heute.

BPRDVBPRD Vampire TP (Dark Horse)
Vampire ist mehr oder weniger die Fortsetzung der 19irgendwas-Nebenserie von BPRD, die in der Vergangenheit spielt und sich – zumindest am Rande – mit der Entsteheung der BPRD auseinandersetzt. Dort lebt Professor Bruttenholm noch und Hellboy ist ein kleiner Dämonenjunge. Es zeichnen endlich wieder die grandiosen Zwillinge Bá und Moon, was natürlich fantastisch aussieht. Dennoch, irgendwie wollte Vampire bei mir nicht so zünden, wie die vorangegangenen Miniserien. Ob es der recht typischen Vampir-Story geschuldet ist, die thematisch nicht ganz so auf meiner Wellenlänge liegt, oder ob vielleicht sogar die Luft raus ist, vermag ich nicht zu sagen. Mal abwarten was die nächste Mini bringt.

comics-black-scienceBlack Science #1 (Image)
Rick Remender, Marvel Top-Autor an Captain America und Avengers, ist zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. Zu Crator Owned Comics. Zu Image. Zu großen Sci-Fi-Konzepten ala Fear Agent. Ich hab ja schon alles Wichtige über Black Science verloren, und so bleibt mir nur zu sagen, dass ich mich wie Bolle auf die Serie freue. Die Previews sehen absolut fantastisch aus. Remender ist am besten, wenn er richtig aufdrehen darf, und Image ist der richtige Verlag für so einen Titel. 

 

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: